Warum ich Züchte - Bloodhound

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Warum ich Züchte

Warum ich züchte…

Der Lieblings Hund von meinem Mann, war schon immer ein Bloodhound. Leider kam ich meinen Mann immer mit anderen Hunden dazwischen sodass er sich nie seinen Traum von Hund erfüllen konnte .Aber eines Tages nach dem Tod unserer Hovawart Hündin und unseren West Highland Terrier suchte ich im Internet nach dem Wunschhund meines Mannes ,ein Bloodhound .Ich bin relativ schnell fündig geworden und fand die Internetseite del Purgatorio die durch Zufall auch gerade Welpen hatten. Das Herz meines Mannes leuchtete. Also fuhren wir zu den del Purgatorius. Viel Auswahl hatten wir nicht aber die kleine Maus eroberte schnell das Herz meines Mannes. Nach einigen Monaten wurde unsere Süße von Aulin gebracht. Die Freude war groß und nicht nur unsere Familie begrüßte die kleine Maus sondern auch meine fünf Tageskinder….

Heute kann ich sagen das sind die Besten und kinderliebsten Hunde die ich je kennen gelernt habe. Bis heute kuschelt und spielt Bella mit meinen Tageskindern. Nach langem Überlegen entschließt sich mein Mann für eine Zucht mit seiner Bella.
Nach vielen Fragen an Aulin
( Züchter von Imelda „ Bella“ ) stimmte mein Mann zur Zucht zu , da ihn von Aulin versichert wurde, dass es seiner Hündin noch besser vom Charakter gehen würde.



Wie komme ich zum Kynologischen Namen

Man braucht als Züchter einen Kynologischer Zunamen, aber welchen?
Mein Mann und ich liebten das Land Italien, vor allem Sardinien ,mit unserer Bella haben wir dieses Land und diese Insel sehr viel bereist.Auto ,Fähre und die Fahrt war für Bella überhaupt gar kein Problem.
Im Gegenteil man mußte sich ab und zu im Auto umschauen ,ob sie überhaupt noch da ist...
Für einen so schönen Hund ,brauchten wir einen schönen Spitz/Rufnamen.

Nach langem hin und her überlegen,kam unsere große Tochter Katharina auf den Rufnamen Bella 
( die Schöne)-italienisch - :-)).
Bertram,Lisa,Katharina und Ich - wir waren uns alle einig !!
Mein Mann liebte nicht nur Sardinien, sondern auch Bloodhounds. Mein Mann und ich planten dann den ersten A-Wurf der in einem halben Jahr später starten sollte.
Leider verstarb mein Mann vorher und hat das Schöne nicht mehr mit erleben dürfen….
Somit kam ich auf den Kynologischer Zunamen

von Bertram Knoll Bloodhound-Berlin





(eine Widmung für meinen Mann)






Nun möchte ich unser Projekt mit viel Liebe fort führen und werde sobald Bella ihre heißen Tage bekommt mit meiner Tochter nach Italien fahren um sie dort Decken zu lassen und hoffe, dass unsere Bella viele gesunde Welpen gebären wird, so dass ich auf jedenfall einen behalten werde.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü